War die Zeit des Starts von "GSLV – 3" Astrologisch günstig?

ISRO (Indian Space Research Organization) testete am 15. April 2010 um 16:27:00 Uhr von Sriharikota (Andhra Pradesh) aus das „GSLV-3“-Raumschiff mit einem eigens entwickelten kryogenen Triebwerk. Der Start war nicht erfolgreich und das Ziel der Mission wurde nicht erreicht.

Kann es auch einen günstigen Zeitpunkt für den Start von Raumfahrzeugen geben? Die Wissenschaftler lehnen im Allgemeinen die Fähigkeit der Astrologie und der Astrologen in solchen Angelegenheiten ab. Doch selbst nach sorgfältiger Planung und Berechnung sind weltweit viele Starts von Raumfahrzeugen gescheitert. In diesem Artikel werden wir untersuchen, ob der Zeitpunkt des Starts von „GSLV-3“ ein astrologischer Fehler war.

Die Planetenpositionen zum Zeitpunkt des Starts von „GSLV-3“ sind wie folgt:

– Der „lagna“ (Aszendent) Aszendent ist die Jungfrau. Der rückläufige Saturn befindet sich in der „Lagna“.

– „Rahu“ wird im 4. Haus platziert.

– Jupiter steht im 6. Haus.

– Sonne, Merkur, Venus und Mond stehen im 8. Haus.

– „Ketu“ wird im 10. Haus platziert.

– Mars steht im 11. Haus.

Wichtige Beobachtungen:-

– „Lagna“-Lord Merkur ist im 8. Haus schlecht platziert.

– Malefic-Planeten werden in „Kendra“ (Quadrant) platziert.

– Wohltätige Planeten, nämlich Jupiter, Merkur und Venus, sind im 6. und 8. Haus schlecht platziert.

– 4. Lord Jupiter wird im 6. Haus platziert (bösartiges Haus).

– 3. Lord Mars ist geschwächt.

– Der „Lagna“-Aufgang ist Jungfrau bei (4 Grad 01 Minuten). Jungfrau ist ein duales Zeichen (teils fixiert und teils beweglich). Der Grad von „Lagna“ liegt in der Nähe von Löwe, was zufällig ein festes Zeichen ist.

– Der aufsteigende „Navamsha“ (Teilungshoroskop) ist der Wassermann, der zufälligerweise auch fixiert ist.

– Die aufsteigende „Lagna“ Jungfrau zeigt das Erdelement an.

– „Rahu“ und „Ketu“ befallen das 4. und 10. Haus.

Diese Parameter begünstigen den Satellitenstart nicht. Das Scheitern kann aus dem Horoskop Indiens bestätigt werden, das auf der Grundlage seines „Unabhängigkeitstags“ am 15. August 1947 um 00:00 Uhr (Mitternacht) erstellt wurde.

Die Platzierung der Planeten im Horoskop von Indien ist unten angegeben:

– Der Aszendent „Lagna“ ist der Stier. „Rahu“ wird in die „Lagna“ gelegt

– Mars steht im 2. Haus

– Sonne, Merkur, Venus, Saturn und Mond stehen im 3. Haus

– Jupiter steht im 6. Haus

– „Ketu“ wird im 7. Haus platziert

Indien steht derzeit unter dem Einfluss des „Mahadasa“ von Sun. Das „antardasa“ Laufen ist von Sonne/Mond, das am 30. Dezember 2010 begann und bis zum 30. Juni 2010 andauern wird. Mond ist zufälligerweise der 3. Lord im Horoskop von Indien. Das dritte Haus steht für Kommunikation, Satellitentechnik und dergleichen. Der „Antardasa“-Lord Moon und der „Mahadasa“-Lord Sun werden beide von Saturn und dem 6. Lord Venus heimgesucht. Der geschwächte Mars plagt derzeit auch das 3. Haus in Transits. Daher stand nach astrologischen Überlegungen die Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns des Starts von „GSLV-3“ unmittelbar bevor.

Die Entwicklung und Konstruktion des kryogenen Motors dauerte sehr lange. Alle Parameter sollten gebührend berücksichtigt worden sein.