Abschlussritual des Grundkurses


 

Dämmerung

Inhaltsverzeichnis

bin Mitternachtsdusche

die Morgensonne

 

Ich bin Einzige, der noch übrig

Und allererste

 

Ich bin die Sterne der Dämmerung

Und der frühe Mond

 

Ich bin immer da

Und ich bin zu früh gegangen

 

Ich bin der alte Mann

Warten auf der Veranda

 

Ich bin das kleine Mädchen

In der Nacht mit der Fackel

 

Ich bin das gebrochene Versprechen

Und das verschwendete Leben

 

Ich bin der betrunkene Vater

Ich bin das Blut, das geschmeckt

 

Ich bin du und ich

Und das Leben, wie es hier ist

 

Ich bin zu weit weg

Und immer nah

 

Ich bin der Schmerz, der nach unten gedrückt wird

Ich bin hässlich und wild

 

Ich habe keine Gnade

Für deinen Glauben für deine Tränen

 

Ich bin der gehende Schäfer

Niemals aufzuhören

 

Ich bin die endlose Stunde

Und die tickende Uhr

 

Ich bin Sommerkorn im Weizenwind

Ich wälze mich. Ich wälze mich. Ich schlafe nicht

 

Wie kannst du es wagen zu fragen

Mein Glaube und meine ?

 

Ich pulsiere das Leben

Das Feuer, der Turm

 

Ich bin zu Asche niedergebrannt

Und in meinem Grab gesungen

 

Jetzt bin ich auferstanden wie Sternenlicht

Oh, so hell und mutig

 

Weine, wenn du kannst

Für meine Herrlichkeit, meinen Glanz

 

Weine denn immer

Dein Schmerz ist meiner

 

Elena Richter



Weitere Artikel