Hinweis auf ausschließlich weibliche anatomische Krankheiten in der Astrologie

Zu den rein weiblichen anatomischen Organen gehören Eierstöcke, Gebärmutter, Gebärmutterhals, Eileiter, Vagina, Vulva und die Brust.

Die primäre Funktion dieser Organe ist die Fortpflanzung; Störungen, die diese Organe betreffen, können oft zu Unfruchtbarkeit und Impotenz führen.

Weibliche anatomische Störungen sind sehr häufig; Viele Frauen entwickeln im Laufe ihres Lebens die Symptome einer oder mehrerer von ihnen.

Ursachen weiblicher Störungen: Alter, genetische Faktoren, erbliche Faktoren, sexuell übertragbare Krankheiten, Hormonstörungen, Infektionen, Unterernährung und Fettleibigkeit.

Die astrologische Früherkennung ist für die Erfolgsquote bei der Erkennung und Behandlung aller weiblichen Störungen unerlässlich.

Faktoren, die für weibliche Störungen verantwortlich sind

· Aufsteigend: allgemeine Vitalität

· 6. Haus: Krankheiten

· Venus /7. Haus/ Zeichen Waage: Indikation der Gebärmutter und der Eierstöcke, Entzündung der Gebärmutter und der Eierstöcke Erkrankungen der Eierstöcke, Geschlechtskrankheiten, Typhus, Erkrankungen der Geschlechtsorgane, Diabetes, hormonelle Störung Genitalbeschwerden, Geschlechtskrankheiten die inneren Teile der Geschlechtsorgane, erzeugt Beschwerden, die durch exzessive sexuelle Freuden verursacht werden.

· Mond/ 4. Haus:Mond: Brust, Gebärmutter, Blut, Drüsensystem, Tumore, weibliche Fortpflanzungsorgane, Diabetes, Blutarmut, Nervosität, Asthma, Menstruationsstörungen, Erkrankungen der Gebärmutter und hormonelle Probleme aufgrund von Eierstockhormonen.

· 8. Haus/ Zeichen Skorpion: Tod, Probleme in der Gebärmutter und den Eierstöcken, chronische unheilbare Krankheiten.

· Jupiter: Signifikator von Tumoren und Krebs, arterielles System

· Saturn: Verstopfung, Übersäuerung, Chronifizierung, Unheilbarkeit, Drüsenerkrankungen, Depressionen, Sturzverletzungen, verschiedene Krebsarten, Tumore.

· Mars: Blutungen, Entzündungen im Körper, Hämoglobin, Verletzungen, Infektionen und ansteckende Krankheiten, Hämorrhoiden, Erkrankungen der Gebärmutter, Fehlgeburten und Abtreibungen.

· Rahu: ansteckende Krankheiten, undignostische Krankheiten, Vergiftungen, Sorgen, Phobien, psychische Störungen

· Ketu: Verletzungen, Unfälle, Fieber, Infektionen, mysteriöse Krankheiten, Operationen.

Verschiedene astrologische Kombinationen für weibliche Störungen

Häufige Erkrankungen der weiblichen Organe:

Unterleibsentzündungen, Endometriose PMS, Menstruationsbeschwerden

· Saturn im Zeichen Skorpion, platziert im 8. Haus, verursacht lebenslang Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane.

· Das Leiden an Mond und Mars in einem weiblichen Astrologie-Diagramm führt zu Störungen im Menstruationszyklus

· Befallenes 8. Haus/Herr und Zeichen Skorpion weisen auf Probleme mit den Geschlechtsorganen hin

· Mars befällt das 7./8. Haus und der Mond verursacht Endometriose

· Venus-Quadrat-Mars verursacht Staus oder überschüssiges Blut, das in den Wänden der Gebärmutter oder Endometriose gespeichert wird

· Mond und 8. Haus/Herr, die von Mars betroffen sind, weisen auf übermäßige Blutungen im Menstruationszyklus und entzündliche Erkrankungen des Beckens hin.

· Malefic-Aspekte bei Herren des 6. und 8. Hauses, garantiert das Vorhandensein von Geschlechtskrankheiten oder anderen Störungen des Genitalsystems

· Mars und Rahu, die auf Platz 7 positioniert sind, weisen auf übermäßige Blutungen hin

· Mond und 8. Haus/Herr, die von Saturn betroffen sind, weisen auf einen schwachen Menstruationszyklus mit starken Schmerzen hin

· Mars im 6. Haus ist ein Hinweis auf akute Erkrankungen der Genitalien (Blutungen und Entzündungen)

· Die im 6./8./12. Haus positionierte Venus weist auf häufige Störungen der weiblichen Genitalien hin

· Herr des Aszendenten/6. in Verbindung mit Merkur und Rahu ist der sichere Hinweis auf weibliche Störungen

· 7. Haus/Herr von Mars befallen steht für Entzündung und Endometriose

Störungen der Eierstöcke:

Dazu gehören Eierstockzysten, polyzystisches Ovarialsyndrom und Eierstockkrebs.

· Befallene Sonne/Mond im Zeichen Skorpion weist auf eine Erkrankung der Eierstöcke hin

· Venusleiden oder Mond-Quadrat-Mars können Eierstockbeschwerden oder -beschwerden mit sich bringen

· Vom 7. Haus/Herrnaspekt betroffener Mond/Venus kann das polyzystische Ovarialsyndrom hervorrufen.

· 7./8. Haus/Lord und Venus, die von Saturn und Rahu heimgesucht werden, weisen auf Eierstockkrebs hin

Gebärmuttererkrankungen:

Dazu gehören Myome, Uteruspolypen, Gebärmuttervorfall und Gebärmutterkrebs.

· 8. Lord / Haus ist von Natur aus bösartig / in einem feindlichen Zeichen positioniert / geschwächt / gesetzt / gehämmert zwischen bösartig / konjunktiv und von bösartig aspektiert, weist auf Uterusprobleme hin

· Lords von 6. und 8., die miteinander verwandt sind, weisen auf Gebärmuttererkrankungen hin

· 8. Lord/Haus und Mond sind von Saturn betroffen und Rahu weist auf Gebärmutterkrebs hin

· Herr des 8. Platzes im 6./12. Haus und aspektiert von Saturn und Rahu weisen auf Gebärmutterkrebs hin

· Der 6. Lord wird in 8./12 platziert und von Saturn und Rahu aspektiert, was auf Gebärmutterkrebs hinweist

· Mond/8. Haus/Zeichen Skorpion, der von Ketu befallen ist, weist auf Uterusmyome hin

Blockierte Eileiter

· Wenn Venus/Mond von Saturn/Rahu heimgesucht werden, deutet dies auf eine Verstopfung der Eileiter hin.

· 7./8. Haus, das von Saturn und Rahu befallen ist, weist auf eine Verstopfung der Eileiter hin

Brustkrankheit:

Brustkrebs/Tumore/Klumpen

· Mond/Zeichen Krebs, der von Saturn heimgesucht wird, weist auf Knoten in der Brust hin

· Mond/4. Haus/Zeichen Krebs, der stark von Ketu befallen ist, weist auf Knoten in der Brust hin

· Mond/4. Haus in Verbindung mit schwachem Jupiter weisen auf die Symptome von nicht krebsartigen Tumoren an der Brust hin.

· Das 4. Haus/der Herr, der von Saturn und Rahu heimgesucht wird, weist auf einen Krebstumor in der Brust hin

· Mond/Zeichen Krebs wird von Saturn befallen und Rahu weist auf Brustkrebs hin

· Der 4. Lord im 6./8./12. Haus, der von Saturn/Rahu aspektiert wird, weist auf Brustkrebs hin

· 6./8./12. Lord, der an 4. Stelle platziert und von Saturn und Rahu aspektiert wird, weist auf Brustkrebs hin

Vaginal-/Blasen-/Harnwegsinfektion

Frauen sind anfälliger für diese Infektionen, da die weibliche Harnröhre kürzer ist als die männliche und Bakterien/Viren/Hefe bei Frauen schneller in die Blase/Vagina vordringen können.

· Lords des 4. und 7. Platzes im 6./8./12. Haus weisen auf eine Harnwegsinfektion hin

· Lords des 4. und 7. Platzes werden in ein feindliches Zeichen gesetzt und von Malefic aspektiert, was auf eine Harnwegsinfektion hinweist.

· Mars in Waage/7. Haus kann durch eine Infektion eine Entzündung der Harnwege verursachen.

· Lord of 6th/7th zusammen mit Lord of 12th platziert und von Saturn aspektiert zeigt eine Geschlechtskrankheit an

· 8. Haus/Lord und Venus, die von Rahu heimgesucht wurden, weisen auf Geschlechtskrankheiten hin

· Jede Betroffenheit von Waage/ 7. Haus oder Herr durch Saturn führt zu Erkrankungen der Nieren, der Blase und der Beckenregion

· Eine betroffene Venus in Waage kann eine Unterdrückung von Urin und Urämie verursachen.

· Mond, Venus und Herr des Aszendenten verbinden sich mit Sonne und Rahu; der Eingeborene kann an Syphilis leiden

· Maleficaspekte von Saturn, auf Skorpion/8. Haus, sind eine Veranlagung für einen Blasenstein

· Sonne in 6., die von Saturn aspektiert wird, weist auf Verlust der Vitalität aufgrund von übermäßigem Sex hin

Osteoporose

Obwohl Osteoporose keine auf Frauen beschränkte Krankheit ist, scheint sie am häufigsten Frauen über 60 zu befallen. Osteoporose wird durch geringe Mengen an Phosphat und Kalzium in den Knochen verursacht, wodurch diese porös, brüchig und bruchanfälliger werden.

· Befallenes Saturn/Zeichen Steinbock weist auf Osteoporose hin

· Befallene Sonne/Zeichen Löwe oder Jupiter/Zeichen Schütze weisen auf eine geringe Knochendichte hin

· Sonne im 6./8./12. Haus, geschwächt, verbunden oder aspektiert von bösartigen Planeten, verursacht Knochenschwäche.