Was ist spirituelles Coaching?

Der menschliche Körper ist ein kompliziertes Werk von Gottes Vision für das Universum. Jenseits der Bereiche der physischen Struktur hat die Natur jeden Menschen als eine andere Einheit entworfen, die mit einem einzigartigen Lebenszweck ausgestattet ist. Wenn ein Individuum in seinem Eifer nach materialistischen Bestrebungen und kommerziellem Erfolg drängt, verliert es oft die Fähigkeit, sich den wahren Zweck seiner Existenz vorzustellen. Damit verliert er auch jeglichen Kontakt zu seinem inneren Kern und Unterbewusstsein. Dies ist in der Tat ein katastrophales Stadium, in dem das menschliche Leben auf eine bloße physische Existenz reduziert wird.

Spirituelles Coaching ist seiner Intention nach ein strukturierter Prozess, in dem ein Mensch in einen tiefen, meditativen Zustand der Ruhe geführt wird, mit dem alleinigen Ziel, ihn wieder in Kontakt mit sich selbst zu bringen.

Der menschliche Geist und Körper sind mit einer starken, innewohnenden Fähigkeit ausgestattet, die komplexesten Probleme des Lebens zu lösen und Krankheiten zu heilen. Getrübt durch die negativen Wogen von Ängsten, Sorgen und Selbstzweifeln wird diese Fähigkeit jedoch oft zerstört. Hier greift ein spiritueller Coach ein und bringt die Kraft zurück, Ihr wahres Potenzial zu erkennen, glücklich zu sein und vor allem Ihre Probleme zu lösen und sich selbst zu heilen.

Wie funktioniert es?

Spirituelles Coaching wird von einem erfahrenen Coach mit einem nicht-religiösen, neutralen Ansatz durchgeführt, entweder in der Gruppe oder auf individueller Basis. Der gesamte Prozess beginnt mit einer informellen Orientierung, gefolgt von der langsamen Herbeiführung eines meditativen Zustands. Der Coach versucht dann, tiefer zu schauen und die potenzielle Ursache für Angst und Unruhe in der Person zu identifizieren. Die Stämme der folgenden Gefühle oder Gedanken werden identifiziert:

· Unfähigkeit, Ziele zu formulieren oder zu erreichen

· Mangelndes Interesse oder unbefriedigendes Privatleben

· Fehlendes berufliches Wachstum

· Angst, Angst und Phobien

· Ständiger Krankheitszustand

· Unfähigkeit, Beziehungen aufzubauen

In einigen Fällen geht dem spirituellen Coaching ein Mentoring voraus, das eine informelle, offene Diskussion ist. Sobald ein grundlegendes Komfortniveau erreicht ist, wird der spirituelle Coach versuchen, in tiefere Probleme einzutauchen und die Kernproblemzone anzusprechen. Der Coach wird zunächst versuchen, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen und das Bewusstsein für das wahre Potenzial des Einzelnen zu wecken. Schließlich wird er den Empfänger durch kraftvolle verbale, nicht wertende und überzeugende Techniken befähigen, sich Herausforderungen unabhängig und erfolgreich zu stellen.