Die Geschichte und Ursprünge der Tierkreiszeichen

Erfahren Sie mehr die 12 Sternzeichen ihre Eigenschaften – Widder bis Fische. Entdecken Sie, wie die verschiedenen Sternzeichen miteinander harmonieren und wie sie sich in Beziehungen, und Finanzen verhalten.

Hallo! In diesem Artikel werden wir uns verschiedenen Sternzeichen und ihren Eigenschaften beschäftigen. Wir werden uns ansehen, wie die Sternzeichen interpretiert und wie sie sich auf Leben und die Persönlichkeit einer Person auswirken. Wir werden auch einige allgemeine Informationen über die verschiedenen Tierkreiszeichen erhalten. Am Ende werden wir einige Tipps bekommen, wie man sein Sternzeichen am besten nutzen kann. Also, lass uns anfangen!

Die Geschichte und Ursprünge der Tierkreiszeichen

Einführung in die Tierkreiszeichen

Der Tierkreis ist ein Bereich Himmels, der sich ungefähr 8° nördlich oder südlich (gemessen in himmlischer Breite) der Ekliptik erstreckt, der scheinbaren Bahn der Sonne über der Himmelskugel im Laufe des Jahres. Die Bahnen des Mondes und der sichtbaren Planeten liegen ebenfalls innerhalb des Gürtels des Tierkreises. In der Astrologie wird der Tierkreis in zwölf gleiche Abschnitte unterteilt, die als Tierkreiszeichen bekannt sind. Jedes Sternzeichen hat seine eigenen Eigenschaften, Eigenschaften und Persönlichkeiten. Die Zeichen werden oft verwendet, um die Kompatibilität zwischen zwei Personen festzustellen oder die eigenen Persönlichkeitsmerkmale zu .

Die Geschichte des Tierkreises

Der Ursprung des Tierkreises lässt sich auf die alten babylonischen und mesopotamischen Zivilisationen zurückführen. Die Babylonier waren die ersten, die den Himmel in zwölf Abschnitte einteilten und jedem Abschnitt einen Namen und ein Symbol zuordneten. Diese zwölf Abschnitte wurden dann verwendet, um die Bewegung von Sonne, Mond und Planeten zu verfolgen. Die Babylonier glaubten auch, dass jeder Abschnitt des Himmels einen einzigartigen Einfluss auf das Leben der Menschen hatte. Sie glaubten, dass die Position der Planeten und Sterne zum Zeitpunkt der Geburt eines Menschen sein Schicksal und seine Persönlichkeit beeinflussen könnte.

Der griechische Einfluss auf den Tierkreis

Die Griechen übernahmen das babylonische System der Astrologie und entwickelten es weiter. Sie fügten dem Tierkreis weitere Symbole hinzu und schufen ein detaillierteres System der Astrologie. Sie entwickelten auch das Konzept der vier Elemente (Feuer, Erde, Luft und Wasser) und ordneten jedem Tierkreiszeichen ein Element zu. Das griechische System der Astrologie wurde von den Römern übernommen und im gesamten Römischen Reich verbreitet. Es wurde schließlich zur Grundlage der modernen Astrologie.

Die Tierkreiszeichen

Die zwölf Tierkreiszeichen sind Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische. Jedes Zeichen ist mit einer Reihe von Merkmalen, Eigenschaften und Persönlichkeiten verbunden. Die Zeichen sind in vier Elemente unterteilt: Feuer, Erde, Luft und Wasser. Jedem Element sind drei Zeichen zugeordnet. Feuerzeichen (Widder, Löwe und Schütze) sind leidenschaftlich und motiviert. Erdzeichen (Stier, Jungfrau und Steinbock) sind praktisch und zuverlässig. Luftzeichen (Zwillinge, Waage und Wassermann) sind intellektuell und sozial. Wasserzeichen (Krebs, Skorpion und Fische) sind emotional und intuitiv.

Fazit

Der Tierkreis ist ein Bereich des Himmels, der seit Jahrhunderten genutzt wird, um die Bewegung der Sterne und Planeten zu studieren. Es ist in zwölf Abschnitte unterteilt, die jeweils mit ihren eigenen Merkmalen, Eigenschaften und Persönlichkeiten verbunden sind. Die Tierkreiszeichen wurden verwendet, um die Kompatibilität zwischen zwei Menschen zu verstehen oder um die eigenen Persönlichkeitsmerkmale zu verstehen. Der Ursprung des Tierkreises lässt sich auf alte babylonische und mesopotamische Zivilisationen zurückführen und wurde von den Griechen und Römern weiterentwickelt.

Weitere Artikel