So bohren Sie richtig in Ziegel (Schritt für Schritt)


Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen Sie möglicherweise in Ziegel bohren müssen. Möglicherweise müssen Sie beispielsweise einen schweren Schrank an einer Wand befestigen oder einen großen Flachbildfernseher montieren. Der Gedanke, in Ziegel zu bohren, kann einschüchternd sein, aber es ist nicht so schwierig, wie Sie sich vielleicht vorstellen, solange Sie diese einfachen Schritte befolgen.

Mann, der einen schnurlosen Bohrer hält

Welche Art von Bohrer benötigen Sie?

Wenn Sie nur ein kleines Objekt montieren, das nur ein paar Löcher benötigt, die nicht tiefer als 2,5 cm sind, kann ein normaler Bohrer ausreichen, obwohl Sie Ihren örtlichen Baumarkt aufsuchen und dafür einen Steinbohrer mit Hartmetallspitze kaufen müssen Arbeit.

Hängende schwerere Gegenstände bedeuten mehr Löcher, die tiefer gebohrt werden, und dafür benötigen Sie entweder einen Bohrhammer oder einen Kombibohrer mit Schlagmodus. Ein Bohrhammer dreht sich wie ein normaler Bohrer, gibt aber auch schnelle Stöße wie ein Hammer ab, die das Mauerwerk beim Bohren brechen und es Ihnen ermöglichen, schnell und einfach in harte Oberflächen zu bohren.

Sollten Sie in den Ziegel oder in den Mörtel bohren?

Auf diese Frage wirst du viele unterschiedliche Antworten bekommen!

Manchmal haben Sie nicht viel Auswahl, je nachdem, wie das Objekt, das Sie montieren möchten, mit dem Mauerwerk ausgerichtet ist. Wenn Sie die Wahl haben, ziehen Sie es vielleicht vor, in den Mörtel zu bohren, da er weicher und einfacher zu verarbeiten ist. Gleichzeitig müssen Sie bedenken, dass Mörtel nicht so viel Gewicht tragen kann wie Ziegel – er eignet sich wirklich nur zum Aufhängen von Dingen wie Rahmen und Bildern. Andererseits können alte Ziegel zerbrechlich sein und leicht brechen, daher ist es wirklich eine Frage der Beurteilung der Größe des Objekts, das Sie montieren, und des Zustands Ihres Mauerwerks, um die Entscheidung zu treffen.

Schritt 1 – Sicherheitsvorkehrungen

Stellen Sie zunächst sicher, dass es keine Rohre oder Kabel gibt, die Sie beim Bohren treffen könnten. Aus diesem Grund sollten Sie niemals direkt über oder unter einer Steckdose bohren.

Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Sie die richtige Schutzausrüstung tragen, einschließlich Gehörschutz, robuste Handschuhe, Schutzbrille und ein N95-Atemschutzgerät. Das mag übertrieben erscheinen, aber der Staub von Ziegeln und Mörtel enthält kristalline Kieselsäure, die beim Einatmen sehr gesundheitsschädlich ist.

Wenn Sie eine Leiter benutzen, stellen Sie sicher, dass diese fest auf einer stabilen Oberfläche steht.

Schritt 2 – Markieren Sie die Stellen, an denen Sie bohren werden

Messen Sie sorgfältig und markieren Sie dann die Stellen, an denen Sie die Löcher bohren möchten, mit einem Bleistift oder einem Sharpie. Überprüfen Sie noch einmal, ob Ihre Markierungen korrekt sind, indem Sie den Gegenstand, den Sie an der Wand montieren, hochhalten und prüfen, ob die Bohrstellen korrekt sind.

Der Prozess des Bohrens

Schritt 3 – Stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu tief bohren

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Eine besteht darin, eine Anschlagführung an Ihrem Bohrer einzustellen, die der Tiefe des gewünschten Lochs entspricht. Für die empfohlene Lochtiefe müssen Sie sich auf die Anweisungen beziehen, die mit dem Artikel geliefert wurden, den Sie montieren möchten. Wenn Ihr Bohrer keine Stoppführung hat, wickeln Sie einfach etwas Abdeckband um den Steinbohrer, um den gewünschten Stopppunkt zu markieren.

Schritt 4 – Beginnen Sie mit dem Bohren des Pilotlochs

Wenn Sie sich auf einer Leiter befinden, stellen Sie sicher, dass die Position, in der Sie stehen, es Ihnen ermöglicht, stabil zu bleiben, sobald Sie mit dem Schieben beginnen.

Platzieren Sie dann Ihren Pilotbohrer senkrecht zur Wand und beginnen Sie mit dem Bohren mit niedriger Geschwindigkeit. Stellen Sie sicher, dass Sie die Bohrmaschine ruhig halten, indem Sie sie mit beiden Händen halten – eine Hand sollte am Pistolengriff und die andere am Zusatzhandgriff (falls vorhanden) sein.

Sie sollten gerade genug Kraft aufwenden, um den Bohrer zu starten, wenn Sie das Pilotloch bohren, und die Druckkraft anpassen, die Sie anwenden, bis Sie spüren, wie der Bohrer in den Ziegel beißt. An diesem Punkt können Sie eine gleichmäßige Druckkraft anwenden, um das Loch bis zur gewünschten Tiefe zu bohren. Es kann verlockend sein, sein ganzes Gewicht darauf zu setzen, aber es ist besser, die Bohrmaschine die Arbeit für Sie erledigen zu lassen und sich einfach hineinzulehnen, anstatt sie zu erzwingen. Achten Sie darauf, den Bohrer ruhig zu halten, und wackeln Sie nicht, sonst erhalten Sie ein breiteres Loch als beabsichtigt.

Schritt 5 – Verwenden Sie einen größeren Steinbohrer

Wechseln Sie zu einem größeren Steinbohrer und überprüfen Sie erneut, ob Ihr Bohrer waagerecht und senkrecht zur Wand steht. Bohren Sie dann in das Pilotloch bis zur erforderlichen Tiefe.

Schritt 6 – Reinigen Sie das Loch

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Eine besteht darin, den Bohrer drehen zu lassen und ihn einfach im Loch hin und her zu bewegen, obwohl dies der am wenigsten effektive Weg ist.

Eine andere besteht darin, den Staub mit Druckluft auszublasen. Alternativ können Sie eine Dübelloch-Reinigungspumpe kaufen, die alle Rückstände mit nur einem Tauchgang effizient beseitigt.

Es ist wichtig, bei diesem Schritt gründlich vorzugehen, da jeglicher Staub, der im Loch zurückbleibt, Schrauben, Dübel oder Harzkleber daran hindert, Gegenstände so fest zu halten, wie sie sollten.

Schritt 8 – Setzen Sie Ihre Wandanker ein

Sie sollten jetzt in der Lage sein, Ihre Wandanker, die dafür ausgelegt sind, das Gewicht des Gegenstands, den Sie an der Wand befestigen, zu tragen, sicher zu installieren und ihn mit Schrauben zu befestigen.

Auf Ziegel bohren

Schritt 7 – Räumen Sie Ihren Arbeitsbereich auf

Tragen Sie auch in dieser Phase unbedingt Ihre Schutzausrüstung. Verwenden Sie eine Kehrschaufel und einen Besen, um größere Schmutzstücke zu beseitigen, und einen geeigneten Staubsauger mit einem Filter, um den Staub zu entfernen, falls Sie einen zur Verfügung haben. Wenn nicht, wischen Sie den Staub auf und stellen Sie sicher, dass Sie den Mopp waschen. Es wird auch empfohlen, dass Sie Ihre Schuhe draußen ausziehen und reinigen, dann duschen und Ihre Kleidung waschen, um das Vorhandensein von Quarzstaub in Ihrer Wohnung zu vermeiden

Angebot - digitales Geburtshoroskop

Ein Geburtshoroskop ist eine astrologische Darstellung des individuellen Geburtsmoments. Es zeigt die Positionen der Planeten im Verhältnis zu den Sternzeichen am Zeitpunkt der Geburt an. Diese Informationen werden verwendet, um Persönlichkeitsmerkmale, Beziehungen, Karrieremöglichkeiten und zukünftige Tendenzen vorherzusagen. Ein Geburtshoroskop bietet eine einzigartige Sicht auf die individuelle astrologische Landschaft und kann eine wertvolle Ressource für Selbsterkenntnis und persönliches Wachstum sein.


Hole dir heute ein digitales Geburtshoroskop in unserem Shop Shop

Dies schließt sich in 29Sekunden

Scroll to Top