Sechs der Schwerter – Tarotkarten Bedeutungen

AUFGERichtet: Übergang, Veränderung, Übergangsritus, Loslassen von Ballast.

UMGEKEHRT: Persönlicher Übergang, Widerstand gegen Veränderungen, unerledigte Angelegenheiten

Die Sechs der Schwerter Beschreibung

Die Sechs der Schwerter zeigt eine Frau und ein kleines Kind, die über ein Gewässer zu einem nahe gelegenen Land gerudert werden. Ihr Kopf ist bedeckt, was auf Traurigkeit oder Verlust hindeutet, während sie sich von etwas in ihrer Vergangenheit entfernt. Ihr Kind schmiegt sich eng an ihren Körper und sucht Sicherheit und Trost auf dieser gemeinsamen Reise. In dem Boot stehen sechs Schwerter, die andeuten, dass die Frau und das Kind noch immer Erinnerungen oder Gepäck aus ihrer Vergangenheit in ihre Zukunft tragen.

Während das Wasser auf der rechten Seite des Bootes unruhig ist, ist das Meer vor ihnen ruhig. Diese Bilder deuten darauf hin, dass sie eine turbulente Situation hinter sich lassen und sich auf den Weg in eine friedlichere und unterstützende Umgebung machen.

Sechs der Schwerter aufrecht

Table of Contents

Die Sechs der Schwerter zeigt an, dass Sie sich in einer Übergangsphase befinden, in der Sie das Vertraute hinter sich lassen und sich auf das Unbekannte zubewegen. Vielleicht ziehen Sie um, verlassen eine Beziehung, wechseln den Arbeitsplatz, machen einen Übergangsritus durch oder erleben eine mentale Veränderung. Diese Veränderung kann von Ihnen selbst ausgehen oder Ihnen aufgezwungen werden, und Sie sind vielleicht traurig darüber, das Vertraute zurückzulassen. Sie wissen jedoch, dass dieser Schritt für Ihr Wachstum und Ihre persönliche Entwicklung wichtig ist. Die Traurigkeit über das, was Sie verloren (oder losgelassen) haben, wird bald durch größere geistige Klarheit und eine neue Akzeptanz von Veränderungen ersetzt werden. Sie werden dadurch ein besserer Mensch werden.

Die Sechs der Schwerter lädt Sie dazu ein, alles loszulassen, was Sie zurückhält, sei es aus Ihrer Vergangenheit oder aus den gegenwärtigen Umständen. Blicken Sie stattdessen in die Zukunft und wählen Sie den Weg, der am besten mit Ihrem höchsten Gut und Ihrem langfristigen Potenzial übereinstimmt. Auf dem Weg dorthin werden Sie schwierige Entscheidungen treffen und Kompromisse eingehen müssen; sehen Sie es als einen Übergangsritus an. Du bist auf dem Weg zu einer viel besseren Position im Leben, solange du bereit bist, dich weiterzuentwickeln und dich von allem zu trennen, was du nicht mehr brauchst. Halten Sie sich nicht mit dem auf, was zurückbleibt. Nutzen Sie stattdessen die Gelegenheit, Ihre Vorstellungen von sich selbst zu ändern und sich von dem zu entfernen, was Sie früher waren, und sich dem zuzuwenden, was Sie sein wollen.

In ähnlicher Weise fordert die Sechs der Schwerter Sie auf, über emotionales oder mentales Gepäck nachzudenken, das Sie vielleicht mit sich herumtragen, während Sie von einer Phase in die nächste wechseln. Im Boot stehen sechs aufrecht stehende Schwerter – ein Zeichen dafür, dass Sie immer noch eine schwere Last aus Ihrer Vergangenheit mit sich herumtragen, während Sie sich vorwärts bewegen, was Ihr persönliches Wachstum bremsen könnte. Bei diesen Schwertern“ kann es sich um Erinnerungen, Beziehungen, Gewohnheiten, Verhaltensweisen, Denkmuster und Glaubenssätze handeln, die Ihnen nicht mehr dienlich sind. Entscheiden Sie, was Sie mitnehmen müssen und was Sie zurücklassen können.
Umgekehrte Sechs der Schwerter

Wenn die umgekehrte Sechs der Schwerter in einer Tarotdeutung auftaucht, gehen Sie vielleicht durch einen persönlichen oder spirituellen Übergang oder ein Übergangsritual, so dass Sie eine Beziehung, einen Glauben oder ein Verhaltensmuster hinter sich lassen können, das Ihnen nicht mehr dienlich ist. Dies ist eine sehr persönliche und private Reise, und Sie arbeiten isoliert daran, sie zu bewältigen. Sie haben erkannt, was Sie loslassen müssen, um eine neue Denkweise anzunehmen, und sind nun dabei, dies in Ihrem persönlichen Leben zu verwirklichen.

Manchmal zeigt die umgekehrte Sechs der Schwerter an, dass Sie wissen, dass Sie eine Veränderung oder einen Übergang in Ihrem Leben vornehmen müssen, aber Sie zögern, dies zu tun. Du hoffst vielleicht, dass sich das Problem von selbst löst und du dich nicht mit dieser schwierigen Entscheidung herumschlagen musst. Oder Sie versuchen, sich vorzumachen, dass Sie sich damit abfinden können, auch wenn Sie tief in Ihrem Herzen wissen, dass es an der Zeit ist, weiterzuziehen. Es ist ganz natürlich, dass man Unannehmlichkeiten vermeiden möchte, aber manchmal muss man über seine Komfortzone hinausgehen, damit man sich als Mensch weiterentwickeln kann. Dieses Unbehagen kann ein positives Zeichen dafür sein, dass Wachstum stattfindet. Spüren Sie also in diese Energie hinein und lassen Sie sich von ihr ermutigen, weiterzugehen und sich zu erweitern.

In manchen Fällen deutet die umgekehrte Sechs der Schwerter darauf hin, dass Sie sich gegen Veränderungen und Übergänge wehren, weil Sie glauben, dass sie Ihnen aufgezwungen wurden oder dass Sie nicht in die Entscheidung einbezogen wurden. Es kann zum Beispiel sein, dass Ihr Partner aus beruflichen Gründen umziehen muss und Sie mit ihm oder ihr mitgehen müssen. Wichtig ist, dass Sie sich auf die Vorteile des Übergangs konzentrieren und nicht auf die Nachteile. Wo können Sie sich auf etwas freuen und einen persönlichen Nutzen daraus ziehen? Vergewissern Sie sich, warum Sie diesen Wechsel vornehmen müssen und wie er mit Ihren eigenen Werten übereinstimmt.

Wenn Sie versuchen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, dies aber nur schwer gelingt, deutet die umgekehrte Sechs der Schwerter darauf hin, dass es vielleicht noch unerledigte Aufgaben, ungelöste Konflikte oder Lektionen gibt, die Sie verstehen müssen, bevor Sie in Ihrem Leben mit ganzem Herzen vorwärts gehen können. Was hält dich davon ab, diesen entscheidenden Übergang zu vollziehen? Versuchen Sie, diese Probleme zu lösen. Es mag Momente geben, in denen Sie daran zweifeln, ob Sie die richtige Entscheidung treffen, wenn Sie Ihre Vergangenheit hinter sich lassen, aber diese Karte ermutigt Sie sanft und erinnert Sie daran, dass Sie einer besseren Zukunft entgegengehen.

In ähnlicher Weise kann die umgekehrte Fünf der Schwerter darauf hindeuten, dass eine alte Wunde wieder aufgerissen wurde und Sie die mit dieser Erinnerung verbundenen Ängste und Spannungen verspüren. Sie könnten besonders besorgt sein, dass sich die Geschichte wiederholen könnte oder dass Sie erneut verletzt werden könnten. Bemühen Sie sich, zu vergeben und zu vergessen, damit Sie tatsächlich weitergehen können.

Nach einem Streit mit einer Ihnen nahestehenden Person in jüngster Zeit oder in der Vergangenheit kann ein Rest von Groll zurückbleiben. Sie haben einige sehr schwierige und hitzige Gespräche miteinander geführt, und Sie hegen noch immer negative Gefühle aus diesen Diskussionen. Wenn der Konflikt ungelöst und unbearbeitet bleibt, kann er Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, eine harmonische Beziehung aufzubauen. Beziehung aufzubauen.

Die umgekehrte Fünf der Schwerter deutet darauf hin, dass Sie nach einer Zeit des Konflikts bereit sind, in Ihrem Leben voranzukommen und positive Veränderungen zu bewirken. Bringen Sie Ihre Energie nach innen zurück und erden Sie sich. Erinnern Sie sich an die schöne, seelenvolle Person, die Sie sind, und fragen Sie sich: Wie kann ich dazu beitragen, eine Lösung zu finden, bei der alle Beteiligten gewinnen? Das kann einen Kompromiss bedeuten, oder es könnte an der Zeit sein, mit Ihrem Leben weiterzumachen. Dies ist Ihre Gelegenheit, sich zu entschuldigen, um Vergebung zu bitten und Wiedergutmachung zu leisten, damit Sie weitergehen und einen fruchtbareren Boden für neue Ideen und Zusammenarbeit schaffen können.

Kommentar verfassen