Drachen – Ein Symbol des Schutzes

Der Drache ist ein mächtiges, mythisches Wesen aus Legenden und Überlieferungen, das Sie in so ziemlich jeder Kultur finden können. Während die Stärke eines Drachens in verschiedenen Gesellschaften eine Konstante ist, ist es das Aussehen und die Bedeutung nicht. Heutzutage schmücken viele von uns ihr Zuhause und ihren Körper mit Drachen wegen ihrer Glücks-, Wohlergehens- und Schutzeigenschaften.

Im Westen wurde angenommen, dass Drachen Mühsal und Zerstörung bringen und oft die Hüter von Schätzen und Repräsentationen von Gier waren. Gesellschaften wie die Nordischen verwendeten das Symbol des Drachen als Aushängeschild, schnitzten Drachen in die Köpfe ihrer Schiffe und platzierten sie auf Kämmen und Schilden. Als das Christentum eingeführt wurde, wurde der Ruf der Drachen noch schlechter und sie wurden als satanische Bestien bekannt.

Im Osten und sogar in einigen westlichen Gesellschaften, einschließlich keltischer, gnostischer, alchemistischer und drakonischer Wicca, symbolisieren Drachen jedoch ein höchstes Wesen. Es wird angenommen, dass diese göttliche Kreatur den Geist der Natur und die Fähigkeit zur Transformation darstellt. Es bietet Hoffnung, Mut und Glück. Legenden stellen Drachen oft als Wächter der „flammenden Perle“ dar, eines Edelsteins, der spirituelle Vollkommenheit symbolisiert. Sie werden diese Perle oft in Drachenfiguren und Sammlerstücken sehen. Sie werden manchmal keltische Drachen in einer kreisförmigen Position sehen, mit dem Schwanz zum Mund. Wie im Heidentum ist der Kreis Vollkommenheit, der Kreis des Lebens, der Verwandlung und der Ewigkeit.

In unserer modernen Literatur und in Filmen werden Drachen als furchterregende, feuerspeiende Kreaturen dargestellt, die Hindernisse auf unseren persönlichen Reisen darstellen und unsere Frauen und Kinder zu fressen drohen. Drachen, die mit dem westlicheren Glauben getragen werden, symbolisieren Macht, Freiheit und Unabhängigkeit, aber normalerweise keine bösen Absichten. Wenn wir einen Drachen sehen, ist das meistens kein Symbol der Angst, sondern eines des Schutzes.

Drachenbilder sind eines der gefragtesten Tattoo-Designs. Das eingefärbte Bild repräsentiert Güte und Ehre, Macht und Weisheit. Es kann auch Magie und eine spirituelle oder persönliche Suche symbolisieren. Die tatsächliche Form und Bedeutung des Bildes hängt von der Kultur ab, aus der es stammt, sei es chinesisch, japanisch, keltisch, westlich, Stammes usw. Sobald der Drache zu einem dauerhaften Teil des Körpers einer Person wird, wird die Kraft des Drachen zu einem Teil der Existenz dieser Person. Das Tattoo repräsentiert auch diese Person oder einen Teil des Lebens dieser Person.

Drachenbilder machen mächtige Amulette. Eng am Körper getragen, strahlt der Talisman Schutz aus, vertreibt negative Kräfte und zieht Glück an. Sie können Ihr Amulett die ganze Zeit tragen, oder Sie können es tragen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie es brauchen. Sie können Ihr Amulett auch tragen oder damit unter Ihrem Kopfkissen schlafen – es hängt davon ab, was Sie suchen.

Drachendekor ist eine beliebte und stilvolle Art, sich mit der Kraft der Drachen zu umgeben. Von Sammlerfiguren, Statuen, Räucherstäbchenhaltern, Schachspielen, Plaketten, Kelchen und sogar einem Dachkranz gibt es einen Drachen für jeden Teil Ihres Hauses.

Feng Shui ist in unserer westlichen Kultur populär geworden und im Mittelpunkt dieser Praxis steht der Drache. Es gibt bestimmte Richtlinien in dieser Ideologie, wenn es darum geht, Drachen in Ihrem Raum zu platzieren, einschließlich der Anzahl der Drachen, die Sie im Raum haben sollten. Wenn Sie also Feng Shui praktizieren, gehen Sie sparsam mit dem Drachendekor um.

Zusammenfassend wird angenommen, dass Drachen der Beschützer von Schätzen, spirituellen oder materiellen, sind, sie sind auch ein mächtiger Beschützer und Glücksbringer im menschlichen Reich. Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir Drachen in unser tägliches Leben bringen können, und eine Fülle von Vorteilen, die wir daraus ziehen können.