Die Tarotkarte Bedeutungen der Stärke-Tarotkarte

In vielen modernen Tarotdecks folgt die Stärkekarte dem Streitwagen. In früheren Decks war Gerechtigkeit jedoch die achte Karte in der Zahlenfolge der Major Arcana. Es wurde angenommen, dass Gerechtigkeit die nächste Entwicklungsstufe der Seelenreise darstellt. Die Gerechtigkeitskarte stellt die Stimme des Gewissens dar, die einem hilft, ein Gleichgewicht zwischen seinen Überzeugungen und Prinzipien und denen seiner inneren Instinkte zu finden. Als jedoch 1910 das Rider Waite-Deck veröffentlicht wurde, wurde die Strength Card mit der Justice Card ausgetauscht. Das Rider-Waite-Deck bevorzugte diese Kartenfolge aufgrund ihrer astrologischen Assoziationen. Heute gelten beide Reihenfolgen als gültig, und es liegt wirklich an Ihnen, zu bestimmen, welche Reihenfolge Sie bevorzugen.

Für unsere Zwecke ziehe ich es vor, die Stärkekarte als achte Karte in der Tarot-Folge zu verwenden. Die Kraftkarte repräsentiert die Kraft der inneren Stärke. Unsere innere Stärke entwickelt sich durch die Balance zwischen unseren Urtrieben und dem höheren Denken. In traditionellen Decks ist die Bildsprache der Stärke-Tarot-Karte von einer Frau, die einen Löwen beruhigt. Der Löwe repräsentiert unsere tiefsten Wünsche. Er verweilt im Bereich unseres Unterbewusstseins und sein primitives Gebrüll zwingt unsere Instinkte, gemäß den Anforderungen unseres Unterbewusstseins zu handeln. Die Frau ist die Suchende, die sanft und geduldig die Triebe des Löwen stillt. Sie repräsentiert ein höheres Bewusstsein und informiert uns so darüber, dass sich unser erhabenes Denken als mächtiger erweisen kann als unsere inneren Instinkte. Dies erfordert oft viel Entschlossenheit und Selbstdisziplin. Es ist nicht ungewöhnlich, ein Element des Konflikts zwischen den beiden zu finden.

Es ist nicht verwunderlich, dass sich die Tarotkartenbedeutungen der Stärkekarte auf Mut mit Mitgefühl beziehen. Es erfordert viel Mut, in das primitive Selbst zu schauen. Der größte Akt der Tapferkeit ist jedoch, sich dafür zu entscheiden, die dunkleren Seiten von uns selbst nicht zu verabscheuen. Dies ist an sich schon ein Akt des Mitgefühls.

Die Stärkekarte ist mit der Zahl acht verbunden. Acht steht für Macht, Urteilsvermögen, Erneuerung und Leistung. In einer Tarot-Lesung bezieht sich die Kraftkarte auch auf Gesundheitsfragen. In ihrer aufrechten Position zeigt die Kraftkarte Heilung und Genesung an. Dies kann sowohl körperlich als auch emotional auftreten. Es ist die Karte der Vitalität und bezieht sich oft auf Fragen der Sexualität. Der negative Aspekt der Kraftkarte ist die Unterdrückung oder Vermeidung von unbewussten und instinktiven Bedürfnissen. Es repräsentiert auch das Individuum, das versucht, die Welt mit Kraft und Mangel an Mitgefühl zu verwalten.

Bedeutungen der aufrechten Stärke-Tarotkarte in einer Tarot-Lesung

Bei einer Tarot-Lesung zeigt die aufrechte Position der Stärkekarte an, dass eine neue Gelegenheit ein gewisses Risiko erfordert. Dies wird eine Zeit des Mutes sein. Es könnte eine Versöhnung mit jemandem geben, den Sie kennen. Innere Konflikte können aufhören, weil Sie sich Ihrer dunkleren Impulse bewusst sind und sie effektiver handhaben. Möglicherweise müssen Sie mehr Geduld entwickeln, um Ihre Probleme zu lösen. Diplomatie und Mitgefühl können die beste Lösung sein. Selbstdisziplin ist Ihr größter Verbündeter. Wenn Sie die Kontrolle über Ihre inneren Wünsche und Impulse erlangen, stellen Sie fest, dass Sie sich gegen diejenigen behaupten können, die Sie herumschubsen. Im Liebestarot kann eine Beziehung leidenschaftlich sein. Möglicherweise werden Sie sich Ihrer sexuellen Potenz bewusst und stellen fest, dass dies eine Zeit ist, in der Sie andere anziehen. In Gesundheitstarot-Lesungen ist dies eine Karte der Heilung und Genesung.

  • Mitgefühl
  • Sanftmut
  • Heilung
  • Diplomatie
  • Geduld
  • Stärke

Umgekehrte Stärke-Tarot-Kartenbedeutungen in einer Tarot-Lesung

In einer umgekehrten Position kann die Stärkekarte anzeigen, dass Sie angesichts einer neuen Gelegenheit, die ein gewisses Risiko erfordert, möglicherweise die Nerven verloren haben. Möglicherweise geben Sie Ihren inneren Impulsen nach. Vielleicht möchten Sie sich innerhalb der Grenzen Ihrer Komfortzone verstecken. Vielleicht gab es persönliche Probleme, mit denen Sie sich noch nicht auseinandergesetzt haben. Dies ist die Zeit, sich Ihren Ängsten zu stellen. Vielleicht schubst dich jemand herum und du fühlst dich machtlos. Vielleicht gibt es ein unerwünschtes Verhaltensmuster, das weiterhin in Ihrem Leben auftritt. In einigen Fällen kann die umgekehrte Stärkekarte auf Sucht- oder Drogenmissbrauchsprobleme hinweisen.

Wenn die Stärkekarte in Ihrer Tarot-Auflage umgekehrt erscheint, kann dies darauf hindeuten, dass Ihre Abhängigkeit von anderen Menschen Ihr emotionales und spirituelles Wachstum hemmt. Möglicherweise müssen Sie unabhängiger werden. Ihre Schüchternheit führt dazu, dass Sie neue Gelegenheiten verpassen. Sie oder jemand, den Sie kennen, kann krank werden. Ein weiteres wichtiges Element der umgekehrten Stärkekarte ist die Sorge, dass Sie möglicherweise zu viel Kraft in der Welt um Sie herum anwenden. Andere mögen Ihnen gegenüber vorsichtig und misstrauisch sein. In einer Tarot-Lesung warnt die umgekehrte Stärkekarte vor einer anmaßenden Persönlichkeit. Es kann an der Zeit sein, Ihre Aufmerksamkeit auf einen sanfteren und sanfteren Ansatz zu richten. Es wird schwierig sein, Ihre Ziele allein durch Kraft und Kontrolle zu erreichen.

  • Sucht
  • Gefühle der Angst
  • Abhängigkeit
  • Die Schwäche
  • Schlechte Gesundheit
  • Die Notwendigkeit, sich seinen eigenen Problemen zu stellen
  • Seinen unbewussten Trieben nachgeben