Die Hierophanten-Tarot-Karte: Ihre Symbolik und Bedeutung

In älteren Decks wurde die Hierophant-Tarot-Karte einst als Papst oder Hohepriester bezeichnet. In der Tarot-Symbolik ist der Hierophant ein Symbol des spirituellen Vaters. Er ist der weise Lehrer und für viele das Symbol der religiösen Institution. In Tarot-Lesungen erinnert uns der Hierophant daran, dass es im Leben viel mehr gibt als das Gewöhnliche. Seine Lehren erinnern uns daran, dass wir uns an spirituelle Prinzipien halten müssen, um ein tieferes Verständnis unserer Bestimmung in dieser Welt zu erlangen. Er ist die Karte der sozialen Ordnung, der Konformität und der traditionellen Werte. Er ist auch ein wichtiges Symbol für spirituelles Wachstum.

Tarot-Symbolik des Geistlichen und der Säulen

Eines der auffälligsten Merkmale der traditionellen Bildsprache des Hierophanten ist seine Position. Der Hierophant sitzt über zwei Geistlichen. Diese beiden Geistlichen oder religiösen Figuren sind ein Symbol für Religion und Mystik. In dieser Hinsicht gelten beide als wertvoll und heilig. Noch wichtiger ist, dass das eine nicht ohne das andere funktionieren kann.

Wie die Hohepriesterin repräsentieren die Positionen der Säulen eine Tür oder einen Eingang ins Unbekannte oder Mystische. Hinter dem Hierophanten ist alles, was unbekannt oder ungelernt bleibt. Vor ihm liegt das Bekannte. Es ist gut organisiert, strukturiert und ordentlich. Dies ist der Bereich der Konformität.

Tarot-Symbolik des Stabes und der Handposition des Hierophanten

Beim Betrachten der Hierophanten-Tarot-Karte kann man nicht umhin, seine Handbewegung zu erkennen, da sie zum Himmel zeigt. Symbolisch bezieht sich dies auf die Verbindung des Hierophanten mit dem Reich des Himmels oder dem Reich des Geistes. In dieser Hinsicht repräsentiert er die Beziehung zwischen dem eigenen höheren Bewusstsein und ihrem Ego. Er ist das ultimative Symbol des Gleichgewichts, da er gelernt hat, auf seine innere Realität zu hören, ohne die Bedeutung seines rationalen Verstandes zu gefährden. Seine Geste zum Himmel symbolisiert die Bedeutung spiritueller Prinzipien und dass diese Prinzipien Autorität über alle anderen haben.

Sein goldener Stab veranschaulicht weiter seine Autorität in spirituellen Angelegenheiten. Einige glauben, dass der mehrfach gekreuzte Stab unterschiedliche Bewusstseinsebenen darstellt. Traditionell repräsentieren die drei Kreuze auf dem Stab jedoch Rituale oder Übergangsriten. Wenn man spirituelle Erleuchtung erlangen möchte, muss man sich verschiedenen Übergangsriten unterziehen, um spirituelle Weisheit zu erlangen.

Die Tarot-Symbolik der Schlüssel

Unter den Füßen des Hierophanten ruhen zwei Schlüssel. Sie sind miteinander verbunden und überkreuzen sich. Symbolisch repräsentieren diese die Schlüssel zum Himmel, zum Göttlichen oder zum Haus Gottes. Dies sind die Schlüssel zu spirituellen Wahrheiten, die der Hierophant immer heilig hält. Doch gleichzeitig erkennt der Hierophant die Bedeutung des Weltlichen an und lehrt uns, wie wir das Spirituelle in unserem gewöhnlichen Leben umsetzen können. Er repräsentiert das Bindeglied zwischen unseren äußeren Wahrnehmungen und unseren inneren Wahrheiten.

Die Tatsache, dass die Schlüssel gekreuzt werden, repräsentiert zwei Wege oder zwei Lebensweisen. Man muss sich der Entscheidungen oder Entscheidungen bewusst werden, die vor einem liegen, und dass genau das Handeln in Übereinstimmung mit den eigenen Wertesystemen erfolgen muss.