Die 4 besten Matratzen für Sportler im Jahr 2022 [Buying Guide]


Dinge, die man beachten muss

Sportler müssen den Fachjargon ignorieren, der mit Matratzenbeschreibungen verbunden ist, und sich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Matratzen für Sportler haben ganz besondere Eigenschaften und Eigenschaften, auf die Sie achten sollten. Es ist immer sinnvoll, Bewertungen von Erholungsmatratzen zu lesen und herauszufinden, was andere Athleten über ein bestimmtes Produkt zu sagen haben. Hier sind die wichtigsten Dinge, die Sie beachten sollten.

Matratzentyp

Der Matratzentyp ist wichtig, wenn es darum geht, ein Produkt für aktive Menschen auszuwählen. Sportler brauchen eine Memory Foam-Matratze, die sich dem Körper anpasst. Ideal sind mehrere Komfortschichten, die bei Druckstellen helfen. Dies unterstützt die Rumpfmuskulatur während des Schlafs und ist besonders wichtig für Seitenschläfer. Druckentlastung ist für Sportler wichtig, weil man ohnehin stark beanspruchte Muskulatur nicht noch mehr belasten möchte. Der potenzielle Nachteil einiger Memory Foam-Matratzen besteht jedoch darin, dass sie Wärme speichern können. Daher ist Ihre beste Option eine Matratze mit Kühltechnologie. Dies kann durch die Form der Struktur des Memory-Schaums oder durch die Art des Schaums eingebracht werden. Dem Schaum wird oft Kupfer zugesetzt, da es wärmeleitende Eigenschaften hat und Sie kühl hält.

Die zweite Option wären Federkernmatratzen. Diese haben ein Spulensystem, das Unterstützung und viel Druck gegen Ihren Körper bietet, während Sie schlafen. Sie „fühlen“ sich federnd an, was von einigen Personen bevorzugt wird. Dank des Federsystems lassen sie sich auch leicht bewegen. Moderne Federn sind mit Stoff umhüllt, damit sie bequem sind und keinen Lärm machen. Sie sind sehr gut darin, die Wirbelsäule ausgerichtet zu halten, so dass Ihre Körperhaltung im Schlaf erhalten bleibt. Eine Spiralmatratze speichert keine Wärme wie Memory-Schaum und daher gibt es kein Problem damit, dass es Ihnen beim Schlafen zu heiß wird, was für Sportler wichtig ist.

Wenn Sie die Eigenschaften einer Federkernmatratze mögen, aber auch den Komfort einer Memory Foam-Matratze wünschen, sind Hybridmatratzen eine gute Option. Sie vereinen die Eigenschaften von beiden. Sie bieten Sportlern die zusätzliche Unterstützung, die sie benötigen, und sind besonders gut für die Ausrichtung der Wirbelsäule und bieten eine therapeutische Erholung. Der Schaum dient dazu, schmerzende Gelenke und Muskeln zu polstern. Sie haben jedoch die Temperaturregulierung und Unterstützung von Federkernen.

Es gibt andere Alternativen wie eine Luftmatratze oder eine Latexmatratze. Luftmatratzen ermöglichen es Ihnen, Ihr Schlaferlebnis an sich ändernde Bedürfnisse anzupassen. Latex ist ein natürliches Material, das wunde Gelenke während des Schlafs dämpft.

Fitness-Frau, die morgens die Beine und den ganzen Körper streckt

Materialien

Eine Matratze für Sportler kann aus einer Reihe von Materialien hergestellt werden – Sie müssen nur eine auswählen, die Ihren speziellen Bedürfnissen entspricht. Am gebräuchlichsten ist jedoch Memory-Schaum.

Memory-Schaum ist ein Polymer (Sie können dies als hyperelastisches Polymer bezeichnen), was einfach bedeutet, dass es aus vielen kleineren Molekülen besteht. Es ist ein sehr vielseitiges Material und wird in vielen anderen Haushaltsgegenständen wie Sofas und Isolierungen verwendet. Schaummatratzen werden aus einer speziellen Art von hochdichtem Schaum namens „viskoelastisch“ hergestellt, der eine Kombination aus zwei Polymeren ist. Aus diesem Grund ist Memory-Schaum sowohl viskos als auch elastisch. Es widersteht Formänderungen und überträgt Energie nicht ohne weiteres. Dies ermöglicht es ihm, die Rumpfmuskulatur zu unterstützen und ihm bewegungsisolierende Eigenschaften zu verleihen. Es bietet auch eine Komfortschicht, da es sich Ihrer Form anpasst. Aufgrund der „elastischen“ Eigenschaften kehrt es jedoch in seine ursprüngliche Form zurück, wenn die Kraft weggenommen wird. Es gibt drei verschiedene Arten von Memory-Schaum, aber einige Matratzen verwenden alle drei Arten in Schichten kombiniert:

  • Traditionell: Dies war der ursprüngliche Memory-Schaum, der für Betten verwendet wurde. Es schmiegt sich sehr gut an den Körper an, hat aber die Tendenz, Wärme zu speichern. Dies ist ein wichtiges Problem für den Schlaf von Sportlern. Wenn Sie trainieren, steigt Ihre Körperkerntemperatur und es kann mehrere Stunden dauern, bis sie sich abgekühlt hat. Wenn Sie zu Bett gehen, bevor Ihr Körper abgekühlt ist, wird Ihnen zu heiß und Sie können nicht schlafen. Um dieses Schlafproblem zu überwinden, begannen die Hersteller, dem Schaum zusätzliche Materialien hinzuzufügen.
  • Offene Zelle. Diese Art von Schaum hat die gleichen Chemikalien wie herkömmlicher Memory-Schaum, jedoch wurde die innere Struktur verändert. Offenzelliger Memory-Schaum hat Taschen, die Luft zirkulieren lassen und Wärme vom Körper wegleiten. Das hält Sie kühl, während Sie schlafen. Moderne Technologie ermöglicht es, diese Taschen zu konstruieren, ohne die Festigkeit der Matratze zu beeinträchtigen.
  • Gel. Viele moderne Memory-Schaumstoffe enthalten Gel in das Polymer. Es wird normalerweise in Form von Mikroperlen hineingepumpt und erzeugt Materialtaschen, die Wärme von Ihrem Körper aufnehmen und sie dann von Ihrem Schlafplatz weg abgeben. Kupfer wird oft im Gel verwendet, weil es bei der Wärmeverteilung hilft, da es so leitfähig ist. Es hilft auch beim Feuchtigkeitstransport.

Verbraucher suchen zunehmend nach Produkten aus Materialien, die nachhaltig sind und den Planeten nicht schädigen. Vielleicht möchten Sie nach einem umweltfreundlichen Produkt Ausschau halten oder nach einem, das zumindest teilweise aus recycelten Materialien hergestellt ist. Andere Sportler wünschen sich ein Produkt, das hypoallergen ist, wenn sie an Allergien leiden.

Konturieren

Eine Erholungsmatratze, die man unbedingt haben muss, ist eine, die sich den Bereichen Ihres Körpers anpasst, die eine besondere Unterstützung benötigen, wie z. B. der untere Rücken. Eine Zonenunterstützung ist für Sportler wichtig, während sie schlafen, und dies hängt größtenteils mit der Ausrichtung der Wirbelsäule zusammen.

Sportler (und andere Menschen mit einem sehr aktiven Lebensstil) belasten die Knochen und das Bindegewebe der Wirbelsäule erheblich. Dies ist ein besonderes Problem für Athleten, die Gewichte heben oder lange Strecken laufen (Marathonläufer). Es ist wichtig, dass sie im Schlaf die Ausrichtung der Wirbelsäule beibehalten. Wenn Sie schlafen, üben Sie viel Druck auf die Lendenwirbelsäulenregion aus. Dies gilt unabhängig von Ihrer Schlafposition.

Wenn Ihre Matratze Ihre Wirbelsäule während des Schlafens in einer neutralen Position hält, wird der untere Rücken weniger belastet und Sie behalten eher eine gesunde Körperhaltung bei. Experten sind sich einig, dass die Ausrichtung der Wirbelsäule eines der wichtigsten Merkmale ist, auf die man bei einer Matratze achten sollte. Für Sportler, die bereits durch Training oder Wettkampf Verspannungen in der Wirbelsäule haben, ist dies umso wichtiger. Sie brauchen einen, der sich ihrer Körperform anpasst, und keinen, der sie sinken lässt und ihre Wirbelsäule aus der Ausrichtung zieht.

Wenn die Produktbeschreibung für die Matratze eine Zahl für die Konturierung enthält, sollten Sie nach mindestens 8,5 von maximal 10 suchen. Diese Matratze hält Ihre Wirbelsäule während des Schlafs in einer geraden Position und beugt Beschwerden vor.

Dicke

Memory Foam-Matratzen gibt es in vielen Dicken, aber die größten sind in der Regel dicker. Dies liegt daran, dass sie mehrere Schichten haben müssen. Es wird wahrscheinlich eine Komfortschicht geben und dann mehrere Stützkernschichten aus verschiedenen Schaumstoffarten.

Die Dicke der Matratze kann von nur 2 Zoll bis über 16 Zoll variieren. Sportler benötigen eine Matratze, die dick genug ist, um alle notwendigen Schichten aufzunehmen. Die sehr schlanken, flachen Matratzen sind nicht dick genug, um die 2 bis 3 Zoll Komfortschicht aufzunehmen, die benötigt wird.

Sportler mit einem größeren Körperbau müssen auf dickeren Matratzen schlafen, damit sie nicht einsinken. Dadurch werden ihre verletzten Gelenke zu stark belastet. Sportler, die auf der Seite schlafen, benötigen mehr Polsterung und müssen auf einer dickeren Matratze schlafen. Außerdem benötigen diejenigen, die auf dem Rücken schlafen, eine Matratze, die etwa 10 bis 12 Zoll dick ist, um eine Fehlausrichtung der Wirbelsäule zu verhindern und Rückenschmerzen zu reduzieren.

Athleten, die auf dem Bauch schlafen, brauchen eine Matratze, die etwa 10 Zoll dick ist, damit sie dem Einsinken des Bauches widersteht und die Ausrichtung der Wirbelsäule aufrechterhält.

Härtegrad

Die Matratzenfestigkeit ist ein entscheidendes Merkmal für Sportler. Aktive Menschen müssen auf einer Oberfläche schlafen, die eine neutrale Ausrichtung der Wirbelsäule unterstützt, um eine gesunde Haltung zu bewahren. Vor allem dürfen sie nicht das Gefühl haben, im Schlaf ins Bett einzusinken.

Die Matratze muss fest genug sein, um die Wirbelsäule auszurichten und die Hauptgelenke zu stützen. Dies beugt Schmerzen vor und reduziert den Druck auf den unteren Rücken. Für die meisten Sportler ist eine mittlere bis feste Matratze ideal, da sie Unterstützung und Komfort ausbalanciert.

Die erforderliche Festigkeit kann jedoch von Tag zu Tag variieren, weshalb eine umdrehbare Matratze eine gute Option sein kann. An Trainings- und Wettkampftagen wird der Körper eines Athleten beim Laufen, Springen, Gewichtheben usw. erheblichen Belastungen ausgesetzt. An diesen Tagen benötigen sie eine weichere Oberfläche zum Schlafen, um ihre Gelenke zu unterstützen. Dadurch können sie in die Oberfläche einsinken und erhalten eine Druckentlastung, die für die Muskelregeneration hilfreich ist.

Für Ruhetage bevorzugen Sportler oft eine festere Unterlage, die mehr Halt bietet – das gilt besonders für Rücken- und Bauchschläfer. An diesen Tagen würden Sie die Matratze umdrehen und die andere Seite benutzen. Eine Alternative ist die Verwendung einer Matratzenauflage.

Frau, die orthopädische Matratze berührt

Druckentlastung

Schaummatratzen sind besonders effektiv bei der Druckentlastung. Sie entlasten Druckstellen, was hilft, Gelenkschmerzen zu reduzieren. Sie tun dies, indem sie das Gewicht des Körpers auf die Oberfläche verteilen. Dadurch werden empfindliche Druckpunkte wie Hüfte und Schulter entlastet.

Schauen Sie sich die Matratzenbeschreibung genau an und wählen Sie eine aus, die mindestens 8 von maximal 10 Punkten für Druckentlastung erzielt, da dies die empfindlichen Gelenke dämpft. Wenn die Gelenke gepolstert sind, schmerzen sie weniger und Sie erhalten eher den erholsamen Schlaf, der die sportliche Leistung unterstützt.

Angebot - digitales Geburtshoroskop

Ein Geburtshoroskop ist eine astrologische Darstellung des individuellen Geburtsmoments. Es zeigt die Positionen der Planeten im Verhältnis zu den Sternzeichen am Zeitpunkt der Geburt an. Diese Informationen werden verwendet, um Persönlichkeitsmerkmale, Beziehungen, Karrieremöglichkeiten und zukünftige Tendenzen vorherzusagen. Ein Geburtshoroskop bietet eine einzigartige Sicht auf die individuelle astrologische Landschaft und kann eine wertvolle Ressource für Selbsterkenntnis und persönliches Wachstum sein.


Hole dir heute ein digitales Geburtshoroskop in unserem Shop Shop

Dies schließt sich in 40Sekunden

Scroll to Top