Die 10 besten Matratzen für Rückenschmerzen im Jahr 2022 [Buying Guide]


Warum wir Rückenprobleme bekommen

Das ist eine faszinierende Frage, und wir sind sicher, dass Sie neugierig auf die Antwort sind. Werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Ursachen für Rückenprobleme, darunter Schmerzen im unteren Rücken und allgemeine Schmerzen.

Zurückgezogener Muskel und Belastung des unteren Rückens

Rückenschmerzen können unsere täglichen Aktivitäten behindern und uns somit daran hindern, unser volles Leistungspotential im Alltag auszuschöpfen. Eines der häufigsten Rückenprobleme ist ein gezogener Rückenmuskel und eine Belastung des unteren Rückens. Wenn diese Probleme nicht rechtzeitig behandelt und behandelt werden, können sie letztendlich zu chronischen Rückenschmerzen führen, die ein schrecklicher Zustand sind, der Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen kann. Bestimmte Berufe mit schwerer körperlicher Arbeit belasten den Rücken ständig und führen zu immer wiederkehrenden Verkrampfungen der Rückenmuskulatur.

Stress und Angst

Psychischer Stress und Angst sind weltweit zwei der Hauptursachen für Rückenprobleme. Wenn Sie keine anstrengende körperliche Arbeit leisten, ist es oft psychischer Stress, der Sie zu Fall bringt. Viele Menschen unterschätzen immer noch die schädlichen Auswirkungen, die Stress auf Ihren Körper haben kann. Wenn Sie unter Angstzuständen leiden, leiden Sie neben regelmäßigen Kopfschmerzen, allgemeiner Müdigkeit und Gliederschmerzen sehr wahrscheinlich unter chronischen Rückenschmerzen. Ob Sie es glauben oder nicht, psychische Gesundheitsprobleme manifestieren sich letztendlich als körperliche Symptome und beeinträchtigen dabei Ihre Gesundheit erheblich.

Schlafstörungen

Rückenbeschwerden und Schlafstörungen sind zwei Ursachen-Wirkungs-Kreisgebilde, bei denen das eine zum anderen führt oder das andere verstärkt und umgekehrt. Wenn Sie an chronischer Schlaflosigkeit leiden, besteht die Möglichkeit, dass Sie auch Rückenschmerzen haben. Andererseits kann eine erhöhte Schläfrigkeit auch zu einem ungesunden Lebensstil führen und Ihre Beweglichkeit beeinträchtigen. Der Trick, um diese Probleme zu vermeiden, besteht darin, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Aktivität und Ruhe zu finden, damit Ihr Körper in einem blitzblanken Zustand bleibt.

Wie verschiedene Arten von Matratzen Rückenschmerzen beeinflussen

Es gibt eine große und ehrlich gesagt verwirrende Auswahl an Matratzen, die Rückenschmerzen lindern können. Die beliebtesten unter ihnen sind Memory Foam-, Latex-, Hybrid- und Federkernmatratzen. Am besten halten Sie nach Marken Ausschau, die einen Nachtschlaf-Test anbieten, da dies eine großartige Möglichkeit ist, festzustellen, ob die Matratze, in die Sie investieren möchten, die richtige für Sie ist. Ob Sie sich für Taschenspulen oder Schaumstoffschichten entscheiden, hängt weitgehend von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, was diese verschiedenen Typen bei Rückenschmerzen tun, einschließlich Schultern und Hüften, Schmerzen im oberen Rücken und im unteren Rücken.

Gedächtnisschaum

Eine Memory-Foam-Matratze enthält eine Komfortschicht aus Memory-Schaum in Kombination mit Spiralen oder zusätzlichen Schaumschichten. Memory-Foam-Matratzen sind heute die beliebteste Wahl bei Rückenschmerzen, und das zu Recht. Das am besten bewertete Merkmal dieser Matratze ist, dass sie Ihre Körperwärme nutzt, um sie weicher zu machen und sich an die Konturen Ihres Körpers anzupassen und Bereiche mit hohem Druck wie den unteren Rücken und die Hüften wiegt. Diese Aktion verleiht Ihrem Körper eine hervorragende Unterstützung, indem das Körpergewicht verteilt und eine optimale Ausrichtung der Wirbelsäule aufrechterhalten wird. Das Ergebnis ist ein komfortables Schlaferlebnis, das Ihnen hilft, Rückenschmerzen schneller loszuwerden.

Latex

Diese Art von Matratze besteht aus einer Mischung aus Latexschaum mit entweder Feder- oder Reflexschaum. Latex ist ein Naturprodukt. So können Latexmatratzen als ideale natürliche und umweltfreundliche Matratzen fungieren, sofern alle anderen verwendeten Füllungen und Materialien ebenfalls natürlich sind. Eine Latexmatratze ist enorm vorteilhaft bei Rücken- und Gelenkschmerzen, da sie Ihren Körper sanft dämpft und gleichzeitig eine einwandfreie Unterstützung bietet. Latexmatratzen dienen auch als atmungsaktive und langlebige Schlafoberflächen, um Ihren Komfort und Ihre Leichtigkeit zu maximieren. Sie eignen sich hervorragend für Seitenschläfer und können Druckentlastung bieten.

Federkern

Die gute alte Federkernmatratze ist eine bewährte Formel, die Sie garantiert nicht enttäuschen wird. Wie der Name schon sagt, haben Federkernmatratzen einen Kern, der aus einem Stahlspulen-Stützsystem besteht, das mit verschiedenen Schichten aus Schaumstoff, Fasern und Polstermaterial verstärkt ist. Obwohl eine Federkernmatratze nicht das gleiche Maß an Unterstützung und Vorteilen wie eine Memory Foam-Matratze bietet (z. B. Bewegungsübertragungskontrolle), gilt sie dennoch als zuverlässige Bettwarenwahl. Eine weitaus zuverlässigere Option für Rückenschmerzen ist eine Hybridmatratze, die die stabile Unterstützung von Memory-Schaum mit dem federnden Gefühl von Federkern kombiniert.

Die beste Matratze bei Rückenschmerzen

Angebot - digitales Geburtshoroskop

Ein Geburtshoroskop ist eine astrologische Darstellung des individuellen Geburtsmoments. Es zeigt die Positionen der Planeten im Verhältnis zu den Sternzeichen am Zeitpunkt der Geburt an. Diese Informationen werden verwendet, um Persönlichkeitsmerkmale, Beziehungen, Karrieremöglichkeiten und zukünftige Tendenzen vorherzusagen. Ein Geburtshoroskop bietet eine einzigartige Sicht auf die individuelle astrologische Landschaft und kann eine wertvolle Ressource für Selbsterkenntnis und persönliches Wachstum sein.


Hole dir heute ein digitales Geburtshoroskop in unserem Shop Shop

Dies schließt sich in 40Sekunden

Scroll to Top