Zauberstab

Vier der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen

AUFGERichtet: Feier, Freude, Harmonie, Entspannung, Heimkehr UMGEKEHRT: Persönliche Feier, innere Harmonie, Konflikt mit anderen, Übergang. Vier der Stäbe Beschreibung Die Vier der Stäbe zeigt zwei glückliche Menschen, die mit Blumen in den Händen tanzen und feiern. Im Vordergrund hängt ein schöner Kranz voller Blüten und Trauben zwischen den Stäben. Zusammen stellen diese Elemente die Freude …

Vier der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen Weiterlesen »

Drei der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen Schlüsselwörter der Drei der Stäbe

AUFRICHTEN: Fortschritt, Expansion, Weitsicht, Möglichkeiten in Übersee UMGEKEHRT: Kleines Spiel, mangelnde Voraussicht, unerwartete Verzögerungen Die Drei der Stäbe Beschreibung Die Drei der Stäbe zeigt einen Mann in rotem und grünem Gewand, der auf einer Klippe steht und ihr den Rücken zuwendet. Drei Stäbe sind fest im Boden verankert und spiegeln sein Engagement für seine Pläne …

Drei der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen Schlüsselwörter der Drei der Stäbe Weiterlesen »

Zwei der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen

AUFRICHTEN: Zukunftsplanung, Fortschritt, Entscheidungen, Entdeckungen UMGEKEHRT: Persönliche Ziele, innere Ausrichtung, Angst vor dem Unbekannten, mangelnde Planung Die Zwei der Stäbe Beschreibung Die Zwei der Stäbe zeigt einen Mann mit rotem Gewand und Hut, der einen kleinen Globus hält. Die Welt liegt buchstäblich in seinen Händen und zeigt das enorme Potenzial, das vor ihm liegt, wenn …

Zwei der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen Weiterlesen »

Ass der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen

AUFGERichtet: Inspiration, neue Möglichkeiten, Wachstum, Potenzial UMGEKEHRT: Eine aufkommende Idee, Richtungslosigkeit, Ablenkungen, Verzögerungen Ass der Stäbe Beschreibung Im As der Stäbe streckt sich eine Hand, die einen sprießenden Stab hält, aus einer Wolke heraus, als wolle sie eine neue Gelegenheit oder eine Idee mit dem Potenzial zum Wachstum anbieten. Die üppige, grüne Landschaft ist eine …

Ass der Stäbe – Tarotkarten Bedeutungen Weiterlesen »