Astrologische Aspekte – 7. und 9. Teilung des Geburtshoroskops

Wir alle kennen die großen und kleinen Aspekte der Astrologie und die Wichtigkeit, die ihnen beigemessen wird. Aber was ist mit den Aspekten, denen nicht so viel Bedeutung beigemessen wird? Wenn Sie die Astrologie aus numerologischer Sicht betrachten, würden Sie automatisch alle Unterteilungen des Geburtshoroskops durch die Zahlen eins bis neun berücksichtigen. Aber die Mainstream-Astrologie konzentriert sich nur auf die Zahlen eins (Konjunktion), zwei (Opposition), drei (Trigon), vier (Quadrat), fünf (Quintil), sechs (Sextil) und schließlich acht (Halbquadrat). Diese werden als Hauptaspekte betrachtet, wobei das Sextil, das Halbquadrat und das Quintil alle als Nebenaspekte in absteigender Reihenfolge gelten.

Auch wenn es um die Hauptaspekte (Konjunktion, Trigon, Quadrat und Opposition) geht, erlauben einige Astrologen bis zu 10 Grad für Aspekte, die Sonne, Mond oder Aszendent betreffen, aber nur 6-8 Grad für die anderen Planetenaspekte. Den weniger wichtigen Aspekten Sextil, Sesquiquadrat und Inkonjunktion sind 2 Orb-Grade erlaubt. Die selten verwendeten Aspekte Novile und Septile werden jedoch in astrologischen Programmen häufig mit einer Standard-Orb von 0 Grad aufgeführt und erscheinen daher nur in einem Diagramm, wenn ein Aspekt zu einem Planeten, Winkel usw. genau ist. Was ist also, angesichts all dieser aktiven Diskriminierung, mit diesen anderen Zahlen, der Sieben und der Neun?

Die Zahl Sieben teilt das Horoskop in Segmente von etwa 51 Grad und wird Septile genannt, wird aber nur sehr selten verwendet. Die Zahl neun wird jedoch selten, wenn überhaupt, verwendet. Die Neun teilt das Tierkreisrad eines astrologischen Horoskops durch 40 Grad. Dieser Aspekt wird Novile genannt. Interessanterweise wird dem Novile in der indischen oder vedischen Astrologie im Fall einer Navamsa-Karte, bei der jeder 40-Grad-Abschnitt der ursprünglichen Karte über einen 360-Grad-Kreis gestreckt wird, eine viel größere Bedeutung beigemessen. Diese Funktion in der östlichen Astrologie verleiht dem Argument mehr Gewicht, diesen besonderen Aspekt stärker zu nutzen. Warum sollte man schließlich die offensichtliche Bedeutung ignorieren?

Das Septil (7) ist die erste Zahl aller Aspekte, die sich nicht gleichmäßig teilen. Die allgemeine Interpretation davon ist, dass, weil diese Teilung eine etwas irrationale Energiekraft ist, hier etwas Heiliges und Heiliges vor sich geht. Ähnlich wie die numerologische Interpretation der Zahl Sieben enthalten Septile spirituelle Kraft und implizieren die Möglichkeit kosmischer Intervention. Septile weisen auf Harmonie und Vereinigung hin, wenn auch auf eine nicht konforme Weise. Diese Aspekte können auf außergewöhnliche kreative Bemühungen um Selbsterkenntnis und endgültiges Verständnis hindeuten. Septile schwingen mit der Energie von Venus, Kardinal, Luft und Waage mit.

Wenn sie als Transit fungieren, können sie Kreisverkehre oder Weggabelungen darstellen, an denen wir wählen, wie wir unsere Zukunft definieren. 7 ist die Zahl von Saturn, deshalb wird angenommen, dass diese Punkte mit „Schicksal“ zu tun haben. Charakter ist Schicksal; du machst deinen Charakter durch deine Entscheidungen; und du triffst das Schicksal mit der kreativen Nutzung deiner Potenziale. Das ist die Verantwortung, die wir als Ergebnis von Saturns Lehren annehmen. Jeder Planet, der einen anderen Planeten septiliert, hat eine Weggabelung dieses Prozesses erreicht, einen Punkt, an dem die Vernunft Ihrer Entscheidungsfähigkeit möglicherweise nicht mehr dient. Wenn Sie sich an dieser Stelle auf Ihre Intuition verlassen und die Führung auf diese Weise annehmen, wird dies bei der Irrationalität dieser Energie helfen.

Ein Novil (9) tritt auf, wenn zwei Planeten vierzig Grad voneinander entfernt sind. Es würde eine enge Kugel erfordern, aber nicht unbedingt eine exakte: vielleicht zwei oder drei Grad. Die Novile-Reihe von Aspekten bezieht sich auf die Trigone und Sextile. Sie gehören sozusagen alle zur selben Familie. Interessanterweise wurzelt das Wort Novene in novile und ist auch mit den neun Musen und der Ennead verwandt. Der Roman vermittelt eine etwas charismatische, transzendentale, mystische Kraft, latente karmische Details und spirituelles Wachstum. Es soll Entwicklung oder die Fähigkeit anzeigen, Informationen zu verdauen, die für evolutionäres Wachstum notwendig sind. Noviles können auf eine Zeremonie hinweisen und sich auf die Ehe beziehen. Noviles schwingen mit Jupiter-, Feuer-, Mutable- und Sagittarian-Energie mit. Dieser Aspekt kann auch eine Art „Knechtschaft“ symbolisieren, in der sich Menschen in Bezug auf die beteiligten planetaren Energien befinden können. Es ist ein Aspekt, der Ihnen helfen kann, vergangene Leben anzuerkennen und loszulassen, die Sie in Knechtschaft halten. Dieser Aspekt wird viel in Spezialgebieten wie der karmischen und spirituellen Astrologie verwendet.